Eine Auerochsensafari in Vielank.

Der Auerochse, eigentlich Heckrind, ist eine Rückzüchtung der Gebrüder Heck, die vor rund 80 Jahren den ursprünglich, im 17. Jahrhundert ausgestorbenen Auerochsen wieder erhalten wollten.

Auerochsen sind robust genug, ohne menschliches Eingreifen in der Natur zurechtzukommen und stehen das ganze Jahr über auf der Weide. In strengen Wintern und bei schneebedeckten Weiden wird zugefüttert und der Unterstand von den Tieren gern genutzt.

Die Weideflächen werden nicht gedüngt und die Herde benögtigt durch ihre vorbildliche Haltung auch keine Impfungen. Das betonen wir gerne. Die Auerochsen sind in Vielank eine Privatherde und werden nach Bio-Richtlinien auf einer Weidefläche und Wald von ungefähr 180 ha. gehalten. Die Herde hat zeitweise bis 160 Tiere, Stiere, Kühe und Kälber und befindet sich in Obhut einer geprüften Landwirtschaftsmeisterin, die jedes Jahr um die 40 prächtige Kälber begrüßen darf. In der Ortsrandlage Vielank sind die Tiere zu besichtigen. Eine Auerochsen-Safari ist für Gruppen direkt inmitten der Herde zu buchen und auch mit Picknick zu gestalten. Das Angebot ist für Kinder und Erwachsene geeignet.

Safari im Jeep: pro Person 10,00 Euro, hierbei geht es direkt in die Herde.
*pro Person mit Auerochsenwurst-Picknick 15,00 Euro, Dauer etwa 2 Std.
Kinder und Schulklassen ermäßigt.

Mit der Kutsche bis 50 Personen oder der Bimmelbahn für bis zu 20 Personen geht es nur in die Nähe der Herde. Eine Wanderung vom Brauhaus zum Ortsrand und am Wiesenrand entlang, wäre in Begleitung zur Führung auch gern möglich.
Telefon: 038759 / 33588 oder 038758 / 22112

Bimmelbahn: Telefon 038758 / 22233 oder mobil 0171 / 3505471
Kutsche: Telefon, mobil 0172 / 9852175 Herr Lehmann

Ein Kleinbus für 12 Personen steht mit zur Auswahl auf der Safaritour.

*Alles immer in der fachkundigen Begleitung der Landwirschaftsmeisterin Frau Lehmann*

Wir wünschen viel Vergnügen !

Homepage: www.vielanker.de