Wetter Information

Das Wetter in Dömitz

Barockes Konzert im Atelier Kraft

Juli 5, 2022 1:59 pm Veröffentlicht von

Datum: 15.07.2022

Uhrzeit: 19 Uhr

Barockes Konzert im Atelier Kraft

Mit ihrem Duoprogramm in Dömitz laden Roswitha Conrad und Andreas Bartelsen zu einer Reise in das 18. Jahrhundert ein. Auf typischen Instrumenten der Zeit- Viola da Gamba und Cembalo- präsentieren sie barocke Stücke aus Deutschland und Frankreich von Komponisten wie z. B. Johann Sebastian Bach und Marin Marais.

Ihr Anliegen ist es, diese wunderschöne, kunstvolle und wohltuende Musik an die Ohren von Menschen zu bringen, die nicht unbedingt am Mainstream orientiert leben. Die Klanglichkeit ihrer seltenen alten Instrumente fasziniert und inspiriert immer wieder aufs Neue.

Der Eintritt ist frei.

Um Voranmeldung wird gebeten:
038758 362367
post@atelier-kraft.de

 

Vita: Roswitha Conrad

Roswitha Conrad studierte erfolgreich an der Musikhochschule Hannover bei Prof. Dr. U. Thieme und R. Tüting Blockflöte und Viola da Gamba. 1999 begann sie, an verschiedenen Musikschulen im Hannoveraner Umland zu unterrichten. An der Musikschule der Hansestadt Lüneburg ist sie seit 2010 tätig und unterrichtet die Fächer Viola da Gamba, Fidel und Blockflöte. Des weiteren leitet sie hier die Ensembles für Alte Musik und historische Kammermusik.

Die Liebe zum Experiment mit verschiedenen musikalischen Formen, z.B. Fantasie/Folk und Afrobeat/Songwriter, führt immer wieder zur künstlerischen Grenzüberschreitungen. Ihr Herz schlägt jedoch besonders für die Alte Musik. Mit Kollegen konzertiert sie hochwertige Kammermusik in verschiedenen Ensembles. Neben der regen Konzerttätigkeit spielt Roswitha Conrad in diversen Besetzungen Alter Musik und ist immer wieder in verschiedenen Barockorchestern zu Gast.

 

Vita:  Andreas Bartelsen

Andreas Bartelsen, geboren 1951 in Hamburg, dort auch langjähriger Klavierunterricht bei Hannele Semann-Osbahr. Nach einem philologischen Studium der Geographie und Geschichte in Bonn bis 1980 zwischen 1986 und 1988 Studium der Kirchenmusik in Düsseldorf und daran anschließend dreißig Jahre lang im kirchenmusikalischen Dienst im Rheinland und in Hamburg tätig. Der Wunsch, anderen Menschen mit meiner Musik Freude zu bereiten, begleitet mich mein Leben lang, und gerade im Ruhestand bieten sich hierzu viele schöne Gelegenheiten.

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Tourist Information