Festung Dömitz

Die Festungsanlage Dömitz ist die bedeutendste Flachlandfestung in Norddeutschland und ein bauliches Denkmal der Wehrarchitektur der letzten drei Jahrhunderte. Es wurden an mehreren Einzelobjekten Sanierungen erfolgreich durchgeführt, wie am Arrestantenhaus, an der Kanonenrampe, dem Zeughaus, dem Blockhaus, der Zugbrücke und dem Eingangsportal. Weiterhin wurde die Hauptwache im Rahmen einer 1. Baustufe saniert. Baumaßnahmen an Kurtinen und Bastionen wie Cavalier, Held und Burg wurden noch mit Städtebauförderungsmitteln begonnen und 2015 baulich abgeschlossen.