Rathausplatz 1 / Rathaus

Die Sanierung des Rathauses wurde im Sommer 2014 abgeschlossen. Seitdem erstrahlt das denkmalgeschützte Gebäude zusammen mit dem vorab neu gestalteten Rathausplatz wieder in neuem Glanz. Das zweigeschossige Fachwerkhaus mit Mansardenwalmdach stammt aus der Zeit um 1820 und beherbergt heute die Stadtinformation, die Bibliothek sowie Sitzungs- und Vereinssäle. 

Mit Mitteln der Städtebauförderung und Mitteln aus dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommern erfolgte zunächst die bauliche Sicherung und Entkernung des Gebäudes. Das Dach wurde mit roten Tondachziegeln neu eigedeckt, die Fassade wurde aufgearbeitet und konnte vollständig erhalten werden und es wurden nach historischem Vorbild gefertigte Kreuzstockfenster eingesetzt. Auch die historische Tür konnte nach der Zwischenlagerung im Museum aufgearbeitet und wieder eingesetzt werden. Diese umfassende Modernisierung und Instandsetzung wurde mit Gesamtbaukosten in Höhe von ca. 1,25 Mio. € realisiert.